Lass die Welt verstummen!

Übersicht Impressum

Finde heraus, wie du sie alle mit einem Argument zum schweigen bringst!

Du bist es leid, ständig von den neuesten Beautynews und Abnehmtipps deiner Arbeitskolleginnen zuhören? In der Bahn hörst du mal wieder Cheyenne zu, wie „diese dumme H*re“ Kim einfach Kevins Mandeln mit der Zunge erforscht hat, dabei liebt Kevin Cheyenne doch so. Du kommst nach Hause und kriegst erstmal eine Ansage um die Ohren geflogen, wieso du die Tampons deiner Freundin nicht gekauft hast. Dann ruft auch noch Mama an und labert sich den Mund fusselig, dass Tante Gerda das Internet kaputt gemacht hat und nur du in der Not genau jetzt helfen musst. Und wenn du schon dabei bist, kannst du auch gleich erklären, wie man diese Apps verschickt - schließlich musst du unbedingt auch dieses Knuffelhasenvideo sehen und den Kettenbrief weiterschicken, damit jeder weiß wie lieb du sie hast. Als nächstes versuchst du dich auf der Couch ein bisschen mit Fußball abzureagieren und deiner eigenen Stimme mal Gehör zu verschaffen, jedoch ist heute Mädelsabend, daher wirst du schön ruhig bleiben und eine weitere Runde darüber informiert, dass die Schuhe von Tina oberaffengeil sind, der Arsch von Sarina mega fett ist und der Bachelor dieses Jahr einfach megaheiß ist und ein perfektes Sixpack hat.

Du hast kein Sixpack auf dem Bauch, klemmst dir daher einfach eins unter den Arm und gehst ins Schlafzimmer, um wenigstens dort ein bisschen Ruhe zu haben. Tatsächlich ist heute Montag Abend, was für den Nachbar unter dir bedeutet, dass es Zeit ist für die GEILSTE PARTY ALTER ! Die Nachbarn neben dir scheint das weniger zu kümmern, denn Montag Abend heißt bei denen wohl entweder anstrengendes Tennistraining im Schlafzimmer oder andere Training mit vergleichbaren Geräuschen. Du weißt zu dieser Art Sport wird es heute wohl nicht kommen, da du gerade eben dein vorhandenes Sixpack ausgetrunken hast und deine Freundin am Ende des ausgiebigen lästerns erstmal wissen will, ob du sie zu fett, zu klein oder zu sonstwas findest. So langsam reicht es dir und so holst du endlich das aus der Tasche, was zwar eine tamponähnliche Form hat, jedoch nicht für irgendjemanden sondern genau für dich in dieser Situation entwickelt wurde!

Fühlt sich an wie ein expandierender unbezahlbarer Schatz in deinem Ohr oder? Keine Ahnung, weil du hast Sie gerade nicht parat? Dann hol' sie dir jetzt und sei von jedem weiteren Tag voller Blabla isoliert. Einfach linkes Ohr rein, rechtes Ohr rein - Stille genießen. Keine Sorge, wenn ihr jetzt vielleicht glaubt, dieses fast schon göttliche Hilfsmittel sei nur für den entnervten Mann erfunden worden. Nein nein, auch Frauen dürfen sich gerne von dem Gejammer der Umwelt ausklinken!

Was das ganze jetzt mit Argumentieren zu tun hat?

Also sieh es mal so. All diese beschriebenen Faktoren bringen dich ja nicht nur innerlich zur Weißglut, sondern natürlich lässt du davon auch ein bisschen nach außen. Dieses kleine bisschen Luft was du herauslässt, kann sich dann mal schnell in ein mittelschweres Gewitter verwandeln und schon ist die Laune noch weiter unten. Am Ende ist es vielleicht sehr viel stiller als vorher, jedoch ist es dann weniger angenehmer sich gefahrlos durch diese nun dicke Luft zu bewegen. Also wieso überhaupt dem eigenen Stress Luft machen? Wieso überhaupt gewissen Stress empfinden? Egal wie redseelig, resistent oder streitsüchtig du bist, irgendwann brauchst auch du einfach mal deine Ruhe und würdest diesem Produkt die imaginären Füße küssen, wenn es dir diese beschaffen würde.

Warum sollte ich denn genau so meine Ohren vor Blabla schützen?

Ich könnte doch auch einfach ein Kopfkissen nehmen. Oder meine Kopfhörer. Oder Schalldichte gehörschützer vom Bau nehmen. Ja klar das geht auch, aber mit diesen kleinen helfern fällt es kaum auf, dass du dich von der Außenwelt abschottest. Was würde deine Freundin dazu sagen, wenn du neben ihr auf der Couch mit einem Kopfkissen um den Kopf geschnallt sitzt? Oder wenn du tatsächlich mal nichts anderes als nichts hören möchtest und deine Kopfhörer nur dann wirklich alles von außen ausblenden, wenn du ACDC auf volle Pulle aufdrehst. Da hat “Highway to hell” vielleicht eine ganz neue Bedeutung für dich entwickelt. Jetzt hast du noch die Möglichkeit mit den klobigen Dingern vom Bau auf deinem Kopf einzuschlafen. Seien wir doch mal ehrlich: egal wie leise es jetzt in deiner Umgebung sein wird, dein Kopf wird dir derweil klar machen, dass du so nicht schlafen wirst, sondern nur noch darüber nachdenkst, wie gerne du dich doch einfach nur auf die Seite drehen möchtest. Das geht aber so leider nicht. Also anstatt dir um so etwas gedanken zu machen, greif doch lieber zu fluffigen kleinen Stöpsel, die dir diese Probleme von der Ohrmuschel halten. Findest du nicht auch, dass das Wort Stöpsel so schon viel besser klingt?

Und warum sollte Mann sich jetzt für die Markenohrenstöpsel entscheiden und nicht für die billigere Variante?

Naja erstens: Ohropax klingt doch schonmal unfassbar schlau und schlüssig. Ohropax = Ins Ohr packst’ ! Du weißt sofort wo es lang geht. Die Bedienungsanleitung schon quasi im Namen verpackt. Genial oder? Du kriegst wahrscheinlich mit keinem x-beliebigen anderen Stöpsel so ein fluffiges Gefühl von Stille. Manche anderen könnten vielleicht das gebrabbel sogar noch durchdringen lassen und damit wäre es ja komplett sinnlos und vor allem Hoffnungslos dem nervenden Moment zu entfliehen. Der Remix deines Lieblingsliedes hat es ja schließlich auch nicht zu dem gemacht, was es jetzt für dich ist oder? Diese Ohrstöpsel bekommst du in einer praktischen verpackung und in einer guten Stückzal. Genug, um die meisten in in den Ritzen deiner Wohnung zu verlieren aber nicht so viele, dass manche Leute die sie entdecken denken könnten, du hast ein klitzekleines Schaumstoffproblem. Manche sagen auch, du kannst die Stöpsel waschen und so oft verwenden wie du willst, aber das machst du am besten tatsächlich so, wie du willst. Ansonsten wollen wir dir gar nicht mehr soviel zu diesen Stöpseln sagen, denn du würdest uns wahrscheinlich sowieso nicht mehr hören.