Das Problem der Menschheit

Jeder Mensch hat Ängste, sei es allein gelassen zu werden, keine Anerkennung zu erfahren oder gar bedroht zu werden. Als natürliche Reaktion verstecken wir uns daher hinter Masken, hinter denen wir annehmen sicher zu sein. Wir sind der Ansicht, dass solange wir uns anpassen und möglichst unauffällig verhalten, wir sicher sind... Kennt man uns nicht, hat man auch nichts gegen uns in der Hand, dass uns verletzten könnte. Allerdings baut genau diese Einstellung Distanz auf - Distanz zu den Menschen, die wir lieben, aber vor allem auch zu uns selbst. Im Unterbewusstsein sind wir über die Tatsache bewusst, dass eine solche Maske Nachteile mit sich bringt. Jedoch versuchen wir das zu verdrängen, damit wir kein schlechtes Gewissen bekommen, dass wir allen Menschen, uns selbst mit eingeschlossen, hintergehen. Wir können schon lange nicht mehr behaupten Menschen, die uns nahe stehen oder uns selbst zu kennen. Das ganze Versteckspiel zwingt uns dazu, zu verdrängen wer wir einmal waren, wer wir sind und wer wir sein wollen.

Krisenplanet
Ankerpfeil

Wie schwerwiegend das Ganze ist, sieht man anhand des Beispiels von Beziehungen. Wir lieben die andere Person, für die sie ist. Aber durch ihre Maske, verstellt sie sich und man verliebt sich in echt in eine Person, die gar nicht exisitert. Das ist der Grund, warum viele Beziehungen schon sehr früh scheitern. Das Fundament einer Beziehung, egal welcher Form, ist Vertrauen. Wir müssen den Menschen unser Vertrauen schenken und dies können wir nur, wenn sie sich uns öffnen. Das passiert natürlich nur, wenn wir ihr Gegenüber ehrlich sind und uns ebenfalls öffnen. Baut eine Beziehung auf Lügen auf, so ist es nur eine Frage der Zeit, bevor alles zusammenbricht. Wenn dieser Moment kommt, fällt man in einer Phase der Trauer oder auch Wut. Wut auf sich selbst, nicht alles versucht zu haben, um die Beziehung aufrecht zu erhalten.

Maskiertes Liebespaar Ankerpfeil

Alles nur Lüge...

Wir lügen uns selbst an, wieviel einfacher das Leben auf diese Art ist und merken meist zu spät, wie sehr wir uns selbst verletzen. Seien wir doch mal ehrlich, es gab sicherlich Momente, wo Du Dich selbst im Spiegel angeschaut hast und gefragt hast, wer du in echt bist. Wir sind der Ansicht, dass die Gesellschaft uns dazu zwingt, eine andere Person zu sein, obwohl das nicht unbedingt der Fall ist. Es ist eine Frage der Interpretation, wie wir es wahrnehmen. Wir sind nämlich nur der Ansicht, dass bestimmtes Verhalten besser bei Anderen ankommt und die Angst vor Ablehnung ist weitaus größer, als der Wunsch nach Selbstverwirklichung. In dem Sinne stellen wir unsere eigene Bedürfnisse in den Hintergrund. Du kannst mir auch nicht aufrecht in die Augen schauen und behaupten, dass du auf diese Art glücklich bist.

Maskiertes Spiegelbild
Ankerpfeil

Warum haben wir überhaupt konstant in jeder Situation Angst? Die Antwort ist ganz banal: Wir sind Menschen. Menschen haben es in ihrem Urinstinkt sich zu beschützen, die Angst ist nur ein Signal, welches uns vor Gefahren warnt. Es ist also die Natur eines jeden Menschen alles zu tun, um nicht mit Gefahr konfrontiert zu werden. Jetzt kommt das große ABER. Aber wie viele Gefahren in unseren Alltag sind tatsächlich bedrohlich für unsere Existenz? Denn alles Andere außer die Existenzbedrohung kann man überwinden. Schon seit wir klein sind wissen wir, dass wenn wir fallen, wir wieder aufstehen können und alles wieder gut wird. Wir vergessen leider nur viel zu oft, wie stark wir sind und unterschätzen uns selbst. Wir müssen uns unsere Ängste stellen und daraus wachsen, worin besteht der Sinn des Lebens, wenn man sich das ganze Leben hinter einer Fassade versteckt, zu der man selbst nicht steht? Wir leben tagtäglich in einer Welt, wo sich Millionen von Menschen bewusst einreden, jemand anderes zu sein, dabei ist es so offensichtlich, dass jeder ein Geheimnis mit sich trägt.

Maskierte Straße Ankerpfeil

Es spricht für Änderung

Was ist Dir sagen möchte ist, dass es endgültig reicht. Steh zu der Person, die Du bist und genieße das Leben in vollen Zügen, statt Dir tausend Gedanken zu machen, was die Gesellschaft von Dir denkt. Wenn wir nämlich alle anfangen unser wahres Ich zu akzeptieren, so wird es irgendwann auch für die Gesellschaft selbstverständlich sein, dass jedes Individuum selbstbewusst zu sich selbst steht. Setzt also Deine Maske ab und zeigt mir Dein Wahres Gesicht. Damit es Dir nicht so schwer fällt, möchte ich Dir mit Freude und Stolz mein wahres Ich zeigen.

Ankerpfeil

Klick für die Wahrheit

Wie Du merkst, habe ich jedoch ein kleines Problem und zwar kommt es sehr oft vor, dass man einen kleinen Schreck bekommen könnte, wenn man mich sieht. Der große Jagdhund vom Nachbarn fängt sogar jedes Mal an zu winseln. Selbst wenn Kinder an Halloween an meiner Tür klingeln, sind sie es letztendlich, die schreiend weglaufen. In der Öffentlichkeit bin ich wie ein Autounfall, keiner möchte zu mir schauen, aber dann tun es doch alle. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich oftmals auch der Grund für Unfälle bin. Autofahrer sind teilweise so gebannt auf mich und achten gar nicht mehr auf die Straße. Möchte ich einer älteren Dame über die Straße helfen, bekommt sie bei meinen Anblick auf einmal so viel Kraft, dass sie eigenständig über die Straße sprinten kann.

Ankerpfeil

Das Leben geht weiter...

Und ja, all das und vieles mehr bricht mir ab und an das Herz, weil sich die Menschen aus oberflächlichen Gründen, obwohl man es auch als Angst definieren kann, sich von mir entfernen. Ich habe jedoch herausgefunden, dass es gar nicht so ist! Ich habe nämlich eine super Möglichkeit gefunden, die Menschen vor meinen Aussehen zu warnen und dennoch selbstbewusst zu mir selbst zu stehen. Es gibt nämlich nichts auf der Welt, was schlimmer ist, als sich für sich selbst zu schämen. Betrachte es als Anreiz und Motivation damit anzufangen selbstbewusst zu sein. Wenn ich es kann, so weiß ich, dass du es auch schaffen kannst! Du interessierst dich aber sicherlich wie ich mein kleines Problem losgeworden bin. Und ja ich möchte keineswegs ein Geheimnis daraus machen, aber ich kann Dir im Vorfeld schon sagen, dass mich alle Menschen anders anschauen als vorher. Die Menschen laufen nicht mehr vor Angst weg und auch Tiere trauen sich jetzt in meine Nähe. Mein Leben ist seitdem wunderschön geworden, weil mein Herz seitdem nicht mehr gebrochen wurde. Nun will ich nicht mehr länger um den heißen Brei herum reden und Dir meine Lösung präsentieren:

Push the button

Button