Streit mit deinem Bruder?

Geschwister zu haben, ist nicht immer einfach. Man wohnt jahrelang zusammen im Elternhaus, möglicherweise sogar noch zusammen im gleichen Zimmer, und teilt einen großen Teil seines Erwachsenwerdens miteinander. Dazu gehören auch Streit und Tränen, und das ist keine Besonderheit: 97% aller deutschen Familien gaben an, dass Konflikte zwischen Geschwistern regelmäßig vorkommen. Die Gründe dafür zeigen, weshalb.

Die Bevorzugung des anderen Geschwisterteils kann hart sein, und Lügen, gegenseitiges Sich-Auf-Die-Nerven-Gehen und Verpetzen können die Nerven auf eine Zerreißprobe stellen. Aber der Grund, der am häufigsten vorkommt, wirkt fast schon banal: Geklautes Essen.

Wer kennt es nicht? Man geht mit den Eltern einkaufen, bekommt Lust auf einen großen Becher von seinem Lieblingseis und fragt Mama, ob sie das für einen kauft. Zuhause angekommen stellst du es in die Gefriertruhe, an die Stelle, wo dein Eis sonst auch immer steht. Doch die Katastrophe lauert schon um die nächste Ecke… Am Nachmittag ist endlich der perfekte Zeitpunkt zum Eis essen. Man macht sich auf den Weg zum Gefrierfach, um sich den Becher mit seinem wohlverdienten Eis zu schnappen. Voller Verlangen öffnet man die Gefriertruhe, das Wasser im Mund bahnt sich schon seine Wege, doch – was müssen deine Augen da erblicken? Der Platz, an dem heute Morgen noch das Eis stand, ist leer!

„Kann er nicht EIN mal sein eigenes Eis essen?“ denkst du dir jetzt voller Ärger, „er weiß doch genau, dass ich diese Sorte viel lieber mag als er!“ Wut steigt in dir hoch. Doch Geschwister-Streit wegen geklautem Essen ist in Familien in Deutschland keine Ausnahme. Die anerkannte Erziehungsberaterin Prof. Dr. Jerry Benson schreibt dazu:

„Hintergehen durch Essensdiebstahl im geschützten Familienkreis ist ein Dilemma, das man nicht klein reden sollte. Familien, die dagegen Maßnahmen treffen, sind gestärkter, glücklicher und haben einen stärkeren Zusammenhalt.“

Also: Worauf wartest du noch?
KICKE HIER, UM DEINEN FAMILIENFRIEDEN ZU RETTEN